Einheimischer Goldregen (Laburnum vulgare)

  • Art:
  • Verfügbarkeit:
    Vorrätig
  • SKU:
    EGG-132
Regulärer Preis €7,50
Verkaufspreis €7,50 Regulärer Preis
inkl. MwSt.
Lieferzeit ca. 7-14 Tage
Produkt Beschreibung
Der Einheimische Goldregen wächst zu einem Kleinbaum bzw. Großstrauch mit locker überhängenden Zweigen heran. Er erreicht dabei einer Höhe von 5 bis 7 m und eine Breite von 3 bis 4 m. Von Mai bis Juni blüht der Einheimische Goldregen mit leuchtenden gelben Blütenrispen. Die daraus entstehenden schwarzen Schoten enthalten sehr giftige Samenkörner. Es gelten aber auch die anderen Pflanzenteile vom Einheimischen Goldregen als giftig.

Der Einheimische Goldregen stellt keine besonderen Ansprüche an den Standort, er wächst auch im leichten Schatten. Der Boden sollte frisch bis trocken sein und nicht zu lehmig. Laburnum vulgare ist frosthart aber etwas windempfindlich. Zu verwenden ist der Einheimische Goldregen als Solitär oder auch in Kombination mit anderen Gehölzen in Blütenhecken. Farbenprächtige Pflanzkombinationen entstehen z.B. mit Gemeinem Flieder, Tatarische Heckenkirsche oder auch mit dem Einfachen Liguster. Der Einheimische Goldregen wird über Aussaat vermehrt.

 

 

  • Wuchshöhe: 5 m bis 7 m

  • Wuchsbreite: 3 m bis 4 m

  • Wurzelsystem: Fleischwurzler

  • Blütenmonat: Mai - Juni

  • Blütenfarbe: grün

  • Duft: keiner

  • Früchte: schwarze Schoten mit sehr giftigen Kernen

  • Blattfarbe: grün

  • Blattphase: laubabwerfend

  • Standort: sonnig bis leicht schattig

  • Boden: anspruchslos

  • Winterhärte: sehr gut

  • Besonderes: sehr giftige Samen

  • Lieferung: Containerpflanze 40-60 cm