Gemeiner Schneeball (Viburnum opulus)

  • Art:
  • Verfügbarkeit:
    Vorrätig
  • SKU:
    EGG-36
Regulärer Preis €4,50
Verkaufspreis €4,50 Regulärer Preis
inkl. MwSt.
Lieferzeit ca. 7-14 Tage
Produkt Beschreibung

Die weißen, bis zu 10 cm großen Blütendolden des einheimischen Strauches erscheinen im Mai/Juni. Ab August reifen die roten, beerenartigen Steinfrüchte in handgroßen Fruchtdolden heran. Die roten Beeren wurden früher in der Heilmedizin verwendet, die gekochten Beeren können unter Umständen sogar zu Gelee verarbeitet werden. In der Hauptsache ist der gemeine Schneeball aber ein sehr wertvolles Vogelnährgehölz.

Dieser einheimische Strauch für Knicks und Landschaft erreicht eine Höhe von bis zu 4 m. Er ist an vielen Orten in Mitteleuropa heimisch und bevorzugt einen frischen, nahrhaften Boden. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein. Weitere deutsche Namen von Viburnum opulus (die aber heutzutage kaum noch im Gebrauch sind) sind Dampfbeere, Geißenball oder Wasserholder.

 

Detailierte Pflanzenbeschreibung:

Viburnum opulus, der gemeine Schneeball oder auch gewöhnliche Schneeball, wird sehr vielseitig eingesetzt. Verwendung findet diese einheimische Pflanze u.a. als Verkehrsbegleitgrün, in Knicks und als Pumpgehölz für zu nasse Standorte. Da der Schneeball ab und zu Ausläufer bildet und gelegentliche Überschwemmungen gut verträgt, eignet sich diese Pflanze auch hervorragend zur Befestigung von Uferanlagen.
Die Blätter, die Rinde und die unreifen Beeren des gemeinen Schneeballs sind giftig. Die reifen, glänzenden Beeren gelten heute als ungenießbar, in früheren Zeiten wurden die sehr bitteren Früchte zu herbem Gelee oder auch zu Marmelade verarbeitet. Im Winter werden die roten Beeren des gemeinen Schneeballs gerne von einigen Vogelarten angenommen.
Der deutsche Name für den gemeinen Schneeball ist je nach Region unterschiedlich. Aufgrund der Farbe der durchscheinenden Beeren wird er als Blut- oder Glasbeere bezeichnet. Die Vorliebe der Drosseln für die Früchte brachte ihm auch den Namen Drosselbeerstrauch ein.

 

  • Wuchshöhe: 3 bis 4 m

  • Wuchsbreite: 3 bis 4 m

  • Zuwachs/Jahr: 10 bis 25 cm

  • Wurzelsystem: Flachwurzler, ausläuferbildend

  • Blütenmonat: Mai/Juni

  • Blütenfarbe: weiß

  • Duft: -

  • Früchte: roter Beerenschmuck

  • Blattfarbe: grün

  • Blattphase: sommergrün

  • Herbstlaub: orange bis weinrot

  • Standort: sonnig bis halbschattig

  • Boden: frische, nahrhafte Böden bevorzugt

  • Verwendung: Hecke, Knicks, Landschaft

  • Winterhärte: sehr gut

  • Besonderes: wertvolles Vogelnährgehölz

  • Lieferung: Strauch ab 4 Triebe 60 - 100 cm hoch