Roter Traubenholunder (Sambucus racemosa)

  • Art:
  • Verfügbarkeit:
    Vorrätig
  • SKU:
    EGG-69
Regulärer Preis €8,25
Verkaufspreis €8,25 Regulärer Preis
inkl. MwSt.
! Gehölze-Winterpause: Auslieferung erfolgt ab März 2024 !
Produkt Beschreibung

Aus den cremeweißen Blüten im April entwickeln sich zum Sommer hin rote Beerentrauben. Diese sind roh nicht genießbar, können aber verarbeitet verzehrt werden. Vorsicht ist geboten, da die Samen in den Beeren giftig sind.

Dieses einheimische Wildgehölz wächst zu einem 3 bis 4 m hohen Strauch heran. Sambucus racemosa liebt einen frischen humosen Boden, der gut mit Nährstoffen versorgt ist. In der Landschaft ist der Rote Holunder häufig an Waldrändern, in Lichtungen oder in der Nähe von Gebüschen zu finden. Er ist in fast ganz Mitteleuropa heimisch, aber nicht so stark verbreitet wie der Schwarze Holunder.

 

Detaillierte Pflanzenbeschreibung:

Obwohl der rote Traubenholunder in Europa, Asien und Nordamerika weit verbreitet ist, gibt es doch einige große Lücken in seinem Verbreitungsgebiet. Diese Pflanze fehlt z.B. in Norddeutschland, dafür ist sie häufig in Süddeutschland und auch in Höhenlagen von bis ca. 2000 Metern zu finden. Der rote Traubenholunder wird gerne in naturnahen Hecken und Mischpflanzungen eingesetzt, auch als Zierstrauch oder Vogelnährgehölz eignet er sich gut.

Für die Insekten- und Vogelwelt ist der rote Traubenholunder eine wichtige Nahrungsquelle. Seine Samen werden durch Vögel verbreitet. Für den Menschen sind die Früchte nicht von großer Bedeutung, können aber zu Marmelade verarbeitet werden. Sie enthalten allerdings giftige Kerne, die auch durch Kochen nicht unschädlich werden.

Der rote Traubenholunder verdankt seinen Namen vermutlich der Form seiner Fruchtstände, die kegelförmig sind und von der Optik her an Weintrauben erinnern. Der Name Holunder könnte vom Wort hohl abgeleitet sein, was sich auf die leicht auszuhöhlenden Zweige beziehen würde. Sambucus racemosa besitzt braunes Mark und kann so gut vom Schwarzen Holunder (weißes Mark) unterschieden werden.

 

  • Wuchshöhe: 3-4 Meter

  • Blütezeit: April

  • Standort: sonnig und warm

  • Boden: frisch, humös

  • Rückschnitt: schnittverträglich, keine besondere Pflege nötig

  • Lieferung: Containerpflanze geshnitten

  • Versandzeit: Ganzjährig lieferbar

  • Kann vor Ort im Laden gekauft werden: Nein